Zukünftige Unterbringung des Dartclubs

In der Sitzung des Gemeinderates am 24. April wurde – neben dem Rathaus-Neubau, ein ausführlicher Bericht folgt noch – auch über die zukünftige Unterbringung des Dartclubs entschieden. Der Dartclub muss aus den bisherigen Räumen in historischen Rathaus ausziehen, da dieses zunächst als Zwischenlösung für die Unterbringung der Verwaltung während des Rathaus-Neubaus benötigt wird und anschließend einer komplett neuen Nutzung zugeführt wird.

Auf Vorschlag des ersten Bürgermeisters, der zusammen mit Verwaltung und Dartclub, mehrere Räumlichkeiten untersucht hatte, fiel die Entscheidung letztlich auf den Geräteraum der ehemaligen TSG-Halle. In diesem stehen viele, zu größeren Teilen kaputte, Turn- und Sportgeräte. Diese werden nun woanders untergebracht und ggf. auch entsorgt. Der Raum wird anschließend baulich auf Gemeindekosten abgetrennt und dann vom Dartclub auf dessen Kosten eingerichtet. Der Club zahlt weiterhin keine Miete, nur Heizkosten. Der Dartclub wird, anders als von manchen Mitgliedern des Gemeinderates gewünscht, dauerhaft dort untergebracht.

Aus meiner Sicht ist dies die einzig gangbare Lösung. Der Dartclub braucht nach langen Jahren des quälenden Wartens nun endlich eine sichere und langfristig angelegte Lösung. Die Räume wurden von den Verantwortlichen des Clubs als absolut geeignet und ausreichend bewertet. Es spricht meiner Meinung nach auch nichts dagegen, den Geräteraum, der eigentlich eh nicht mehr wirklich benötigt wird, umzuwidmen. Der Gemeinderat war letztlich mehrheitlich derselben Meinung und stimmte gegen 5 Stimmen (Alois Bärmann, Helene Böhm, Brigitte Dürr, Kathrin Hackel, Barbara Plaschke) für eine dauerhafte Unterbringung des Clubs in den neuen Räumen.

 

Anmerkung: das verwendete Foto stammt aus der Foto-Datenbank Pixabay. Eine Nennung des*der Urheber*in ist nicht notwendig, da es sich um ein frei verwendbares Foto handelt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.